Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln wir, die woobizz GmbH, Sieboldstr. 7, 97688 Bad Kissingen, Deutschland die Bedingungen für Verträge mit unseren Kunden.

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen uns und Ihnen gelten die Bestimmungen dieser AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder abweichende AGB finden keine Anwendung.

2. Registrierung

Auf unserer Webseite bieten wir ein Branchenverzeichnis an. Als gelistetes Unternehmen können Sie sich kostenlos registrieren, um Ihren Eintrag zu administrieren. Wir sind berechtigt, Nachweise zu verlangen, um Ihre Identität nachprüfen zu können (z.B. Handelsregisterauszug). Mit Ihrer Registrierung versichern Sie zudem, im Namen des Unternehmens handeln zu dürfen. Sie sind verpflichtet, die Daten Ihres Unternehmens korrekt anzugeben. Zugangsdaten sind durch den Kunden geheim zu halten, sie dürfen insbesondere nicht Dritten zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich zur kostenfreien Registrierung sind kostenpflichtige Online-Bestellungen von Zusatzleistungen über unsere Webseite möglich.

3. Vertragsschluss

Verträge schließen wir ausschließlich mit Unternehmern. Auf unserer Webseite können Sie kostenpflichtige Bestellungen tätigen, indem Sie diese in den Warenkorb legen. Ihre Auswahl können Sie bis zum Abschluss der Bestellung über die vorhandenen Schaltflächen jederzeit abbrechen. Über den zurück-Button Ihres Browsers gelangen Sie zu den vorherigen Bestellschritten. Mit einem Klick auf den Button Jetzt kaufen geben Sie ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages verbindlich ab. Sie sind sieben Werktage an Ihr Angebot gebunden. Den Erhalt der Bestellung bestätigen wir unverzüglich per E-Mail. Die Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar.

Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert. Dieser ist online ersichtlich und wird Ihnen ebenfalls in der Bestellbestätigung zugesendet. Spätestens mit der Bestellbestätigung (Rechnung) erhalten Sie eine Bestätigung des Vertrags, in der der Vertragsinhalt wiedergegeben ist, auf einem dauerhaften Datenträger. Zusätzlich können Sie die Daten Ihrer Bestellung und die AGB archivieren, indem Sie die im letzten Bestellschritt zusammengefassten Daten sowie die AGB speichern oder ausdrucken.

Folgende Sprachen stehen zum Vertragsschluss zur Verfügung: Deutsch.

4. Vertragsdauer und Kündigung

Der Leistungsinhalt von kostenpflichtigen Tarifen richtet sich nach den Angaben der Leistungsbeschreibung.

Die Vertragslaufzeit beträgt, soweit nicht anders angegeben, ein Jahr ab Vertragsschluss. Verträge verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht mit einer Frist von zwei Wochen vor dem Ende der Vertragslaufzeit in Textform gekündigt werden.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis einschließlich aller Preisbestandteile wird Ihnen auf einer Übersichtsseite angezeigt, bevor Sie Ihre Bestellung absenden. Folgende Zahlungsarten sind bei Vertragsabschluss auf unserer Webseite verfügbar:

– Kreditkarten (VISA, Mastercard, etc.)

– Überweisung

Wir berechnen Ihnen für keine Zahlungsart zusätzliche Gebühren. Der vereinbarte Preis wird mit Beginn der Vertragslaufzeit fällig. Wir sind zu Preisänderungen berechtigt. Diese werden frühestens mit der nächsten Vertragslaufzeit wirksam und müssen mindestens vier Wochen vor Ende der aktuellen Vertragslaufzeit angekündigt werden. Der Kunden darf ein Zurückbehaltungsrecht nur wegen Gegenansprüchen aus diesem Vertragsverhältnis geltend machen.

6. Haftung

Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aus Garantien oder nach dem Produkthaftungsgesetz sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haften wir nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

Die vorgenannten Haftungsregelungen gelten auch für unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7. Verhaltens- und Nutzungsbedingungen

7.1 Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, nach billigem Ermessen und basierend auf die Verhaltens- und Nutzungsbedingungen mit oder ohne vorherige Benachrichtigung von Ihnen veröffentlichte Inhalte abzulehnen, ihre Veröffentlichung zu verweigern oder sie zu entfernen oder Ihren Zugang zu allen oder einzelnen Teilen der Website und/oder des Dienstes einzuschränken, auszusetzen oder zu beenden.

we are music-Benutzer, im Rahmen des kostenlosen Basis-Users können als inaktiv betrachtet werden, wenn der Benutzer die Webseite auf Basis eines Login‘s in einem Zeitraum von 180 aufeinander folgenden Tagen nicht besucht hat. Inaktive Benutzer und deren Inhalte können entfernt werden. Vor der Entfernung inaktiver User werden wir versuchen, den Benutzer dieses Accounts per E-Mail zu benachrichtigen, und einen zusätzlichen Aufschubzeitraum einräumen, nachdem die Seite/die Inhalte, wenn sie immer noch inaktiv ist, entfernt werden kann. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Inhalte seiner Seite regelmäßig zu sichern. Als Benutzer-Account-Inhaber von we are music dürfen Sie Inhalte zu Ihrem Firmeneintrag veröffentlichen. Für die Inhalte ist der Account-Inhaber allein verantwortlich.

7.2 Verhaltensbedingungen

we-are-music.com ermöglicht Ihnen als User, Inhalte in we-are-music.com anzulegen und als Beiträge zu veröffentlichen. Angesichts der Natur des Dienstes wählen Sie bitte die Informationen, die Sie auf we are music als Beiträge veröffentlichen möchten, sorgfältig aus, und sehen Sie davon ab, illegale oder unpassende Inhalte zu veröffentlichen. Wir werden von Nutzern bereitgestellte Inhalte nicht bearbeiten, aber wir behalten uns das Recht vor, von Nutzern bereitgestellte Inhalte, die zu unserer Kenntnis gelangen und die nach unserem alleinigen Ermessen diese Vereinbarung verletzen, zu entfernen. Zur Veranschaulichung und ohne Einschränkung haben Sie davon abzusehen, folgendes zu veröffentlichen
– Inhalte, die die Privatsphäre anderer Personen verletzen können.
– Inhalte, die Ihnen nicht gehören oder zu deren Nutzung Sie nicht berechtigt sind.
– Inhalte, die Eigentums- oder sonstige Rechte anderer beeinträchtigen und/oder verletzen, darunter Copyrights und Markenrechte.
– Fotos, Videos und andere Inhalte, in denen Nacktheit, Gewalt, Diskriminierung und/oder jegliche sonstigen Anstoß erregenden Themen vorkommen.
– Inhalte, die obszön, anstößig oder diffamierend sind oder zu Rassen- oder ethnischem Hass anstiften.
– Rücksichtsloses Verhalten, wie Stalking, Drohungen, Belästigungen, oder Beschimpfungen im Rahmen von Bewertungen, Kontaktinfos werden unter keinen Umständen toleriert und führt zum Ausschluss von we are music. Aktivitäten im Rahmen der Website, die zu unserer Kenntnis gebracht werden und anwendbare Gesetze verletzen, was nach unserem alleinigen Ermessen bestimmt wird, werden zur Kenntnis der zuständigen Behörden gebracht.

7.3 Urheberrechte

Mit der Veröffentlichung von Inhalten auf der Website erteilen Sie uns eine lizenzgebührenfreie, zeitlich unbeschränkte und nicht ausschließliche Lizenz für das Hosting, die Veröffentlichung und Weitergabe solcher Inhalte auf den Internetplattformen der woobizz GmbH. Dies schließt Unternehmensseiten der woobizz auch auf anderen Sozial Plattformen ein. Sie versichern, dass Sie zur Einräumung dieser Rechte befugt sind und stellen uns von möglichen Schadensersatzansprüchen Dritter frei.

Sie dürfen den Anwendungscode, der unserer Software und unseren Anwendungen zugrunde liegt, in keiner Weise abändern. Sie werden die Abänderung, Erstellung von abgeleiteten Werken, Übersetzung, Rekonstruktion, Disassemblierung oder das Hacken jeglicher von uns angebotenen Anwendungen, jeglicher herunterladbaren Komponenten oder jeglicher Teile davon nicht durchführen, verursachen, zulassen oder autorisieren. we are music ist durch Copyright gemäß deutscher Copyright-Gesetzen, internationalen Abkommen und sonstigen anwendbaren Copyright-Gesetzen geschützt.

7.4 Lizenz zur eingeschränkten Nutzung

Ihnen wird hiermit eine Lizenz erteilt, den Dienst und seine Inhalte allein zur persönlichen Nutzung und gemäß den Nutzungsbedingungen dieser Vereinbarung zu nutzen (die „Lizenz“). Wir behalten uns das Recht vor, den Dienst ganz oder in Teilen einzustellen. Etwaige Restguthaben aus Abo-Verträgen werden Ihnen dann selbstverständlich rückvergütet. Das Herunterladen von Funktionalitäten des Dienstes ganz oder in Teilen oder von Teilen der öffentlichen Bereiche ist untersagt. Bei Verstößen kann der Benutzeraccount gesperrt werden. Wir behalten uns die Geltendmachung von Rechtsansprüchen vor.

8. Schlussbestimmungen

Wir sind berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen (Vertragsübernahme). Eine Vertragsübernahme kündigen wir mit einer Frist von mindestens vier Wochen an. Ab Zugang der Mitteilung über die Vertragsübernahme steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu, das Sie bis zum angekündigten Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Vertragsübernahme in Textform ausüben können.

Die AGB können geändert werden, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist. Änderungen sind vier Wochen vor ihrer Wirksamkeit anzukündigen. In diesem Fall steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu, das Sie bis zum angekündigten Zeitpunkt der Wirksamkeit der Änderungen ausüben können. Machen Sie von Ihrem Recht zur Kündigung keinen Gebrauch, werden die Änderungen mit der Wirksamkeit Vertragsbestandteil. Auf diese Folge werden wir Sie in der Änderungsmitteilung hinweisen.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie im Zeitpunkt der Bestellung ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind und Ihren Sitz in Deutschland haben, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis Bad Kissingen. Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem Sie sich für gewöhnlich aufhalten, bleiben von der vorstehenden Rechtswahl unberührt.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit im Übrigen nicht.

Stand der AGB: 14. Juli 2020 (V2020-07)